logo franziskanisch leben - Infag

Auf dem interfranziskanischen Mattenkapitel von Franziskaner-Minoriten, Franziskanern und Kapuzinern in Würzburg stand die Frage im Mittelpunkt: Wie wollen wir heute und in Zukunft das franziskanische Charisma in Deutschland leben?

Vom 11.-15. Oktober 2021 tagte das Provinzkapitel der Lüdinghauser Franziskanerinnen. Dabei wurde Sr. Judith Kohorst zur neuen Provinzoberin gewählt.

Die Ausgaben der INFAG-Nachrichten können sowohl als PDF heruntergeladen als auch über ein blätterbares PDF gesichtet und gelesen werden.

39 gute Geister haben sich aufgemacht, um die Festwoche in Augsburg tatkräftig zu unterstützen: im Kochteam, im Liturgieteam, im Präsenzteam oder in der Straßenmission.

Angeklagt, verurteilt, ausgezeichnet – Schwester Juliana Seelmann von den Oberzeller Franziskanerinnen hat am 10. Oktober 2021 in einer berührenden Feierstunde den Würzburger Friedenspreis 2021 erhalten.

Die Interfranziskanische Arbeitsgemeinschaft (INFAG) geht mit einer neuen Website an den Start. Sie ist ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Korrespondenzkurs zum franziskanisch missionarischen Charisma (CCFMC).

In Haigerloch sind in diesen Tagen rund 200 Miniaturen zum Sonnengesang des heiligen Franziskus zu bewundern. Die Künstler und Künstlerinnen orientieren sich an Hauptelementen des Liedes, in dem Franziskus die Geschöpfe als seine Schwestern und Brüder anruft.

In diesem Jahr liegen das Erntedankfest und der Gedenktag des hl. Franziskus direkt nebeneinander. Die Schöpfungsverbundenheit von Franziskus legt es nahe, beide Festtage inhaltlich miteinander zu verbinden.

Mit wichtigen Ausbildungserfahrungen zurück in die Heimatprovinz: Am 11. September 2021 haben Br. Alexander Schröter, Br. Moritz Huber und Br. Julian Pfeiffer im italienischen Camerino ihre erste Profess als Kapuziner abgelegt. Sie kehren nun für die weitere Junioratsausbildung nach Münster zurück.

­