logo franziskanisch leben - Infag

Vom 14.-18. November 2022 sind die deutschen Bischöfe bei Papst Franziskus. Ein Thema ist der Synodale Weg in Deutschland. Ein Vorschlag, ihre Gespräche im Gebet zu begleiten.

Am 33. Sonntag im Jahreskreis (12./13. November 2022) wird erneut der Welttag der Armen begangen. Papst Franziskus hat ihn unter das Motto „Jesus Christus wurde euretwegen arm“ (vgl. 2 Kor 8,9) gestellt.

Die diesjährige Friedensdekade wird vom 06.-16. November 2022 begangen. Sie steht unter dem Motto „ZUSAMMEN:HALT“. Der zentrale Gottesdienst findet am 16. November in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin statt.

Das nächste abendliche Seminar in der Reihe Spiritualitätsweg online findet am 18. November von 19:30 bis 21:00 Uhr über Zoom zum Thema „Gottesbilder bei Franziskus“ statt.

Das Projekt „Franziskanisch Europäische Erfahrung“ ist ein europäischer, interkultureller Jugendfreiwilligendienst (IJFD) des Franziskanischen Bildungswerkes in Kooperation mit der Deutschen Franziskanerprovinz. Start der Bewerbungen für Sommer 2023.

Der Katholische Medienpreis 2022 in der Kategorie Fernsehen geht an die Dokumentation „Wie Gott uns schuf – Coming-out in der Katholischen Kirche“. Die Preisverleihung fand im Rahmen des Katholischen Medienkongresses am 3. November in Bonn statt. Sie erhielt zudem den Deutschen Fernsehpreis.

Das Generalkapitel der Anna-Schwestern, Franziskanerinnen von Ellwangen hat unter Vorsitz von Weihbischof Thomas Maria Renz als neue Generaloberin Schwester Judith Benz für eine Amtszeit von sechs Jahren gewählt.

Schwester M. Martha Kruszynski wurde in ihrem Amt als Generaloberin der Armen-Schwestern vom hl. Franziskus (Schervier Schwestern) für weitere fünf Jahre bestätigt.

Die Zachäus-Kampagne für soziale und ökologische Steuergerechtigkeit ist eine gemeinsame Initiative des Ökumenischen Rates der Kirchen, des Lutherischen Weltbundes, der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen, des Weltrates Methodistischer Kirchen und des Weltmissionsrates.

­