logo franziskanisch leben - Infag

Die Christians for Future (C4F) haben als Teil der globalen For-Future-Bewegung am 16. September 2021 zwölf Forderungen zur Klimagerechtigkeit an die Leitungen der (Erz-)Bistümer und Landeskirchen überreicht.

Im kommenden Jahr schließen sich die bislang drei Provinzen der Dillinger Franziskanerinnen zu einer deutschen Provinz zusammen. Zur neuen Provinzoberin wurde Sr. Martina Schmidt gewählt.

Vom 2.–10. September 2021 versammelten sich die Kapitularinnen der Deutschen Provinz der Kongregation der Krankenschwestern vom Regulierten Dritten Orden des hl. Franziskus zum Provinz-Wahlkapitel im Marienhaus am Mutterhaus in Münster.

Wofür brennen wir? Was begeistert uns? Worauf bauen wir? Für wen leben wir? – Die Sehnsucht nach Lebenssinn, Glück, Heilung, Orientierung, Identität und Erfüllung ist ungebrochen.

Die INFAG bietet eine Sommerakademie für Führungskräfte in franziskanischen Organisationen an. Sie findet vom 12.-19. Juni 2022 in Assisi statt.

Unter dem Motto „800 Jahre Barfuß im Herzen der Stadt“ gestaltet ein ökumenisches Team an der Evangelisch-Lutherischen Barfüßerkirche in Augsburg mit zahlreichen Kooperationspartner*innen ein ökumenisches Festjahr.

„Die Frauenfrage ist in der katholischen Kirche eine, wenn nicht sogar die Nagelprobe, an der sich ihre Zukunftsfähigkeit entscheiden wird“, so die These von Sr. Katharina Ganz in ihrem Buch „Frauen stören. Und ohne sie hat Kirche keine Zukunft“.

Sr. Katharina predigte beim Abschlussgottesdienst des ÖKT zusammen mit der methodistischen Pfarrerin Mareike Bloedt. Um menschengemachte Ungerechtigkeiten zu beseitigen, brauche es die Mithilfe aller.

„Arm und doch so reich“. Unter diesem Motto sendet der Bayerische Rundfunkt am 12. Mai von 19 – 19.30 Uhr Uhr einen Beitrag in der Reihe „Stationen“.

­