logo franziskanisch leben - Infag

Erfahrungen in Familie und Gesellschaft prägen das Menschen- und das Gottesbild des hl. Franziskus. Seine Gotteserfahrungen überformen sein Menschenbild, so wie seine menschlichen Erfahrungen auf sein Gottesbild zurückwirken. In beidem wurzelt seine Liebe zur Armut, der gesellschaftliche Standortwechsel, die Form seiner Bruderschaft, die Zuwendung zu den Menschen am Rand und die Güte zu allen Menschen und Geschöpfen.

Pax et Bonum

Pace e bene

Peace and all good

Friede und alles Gute

Paz e bem

Paix et salut

Paz y bien

Aktuelles

Oberzeller Franziskanerinnen feiern Eiserne Profess

Ordensleben hält fit. Bei den Franziskanerinnen von Oberzell konnten neun Schwestern am 18. Juni 2022 ihr 65jähriges Ordensjubiläum feiern.

Franziskaner beziehen Position

Die Brüder der Deutschen Franziskanerprovinz haben auf ihrem Provinzkapitel vom 6. bis 10. Juni 2022 in Haus Ohrbeck bei Osnabrück ein Positionspapier zum Thema „Kirche“ verabschiedet. Unter dem Titel „Kirche sein in der Freiheit der Kinder Gottes“ beschreiben sie in sieben Punkten ihre Vorstellung einer Kirchengestalt heute.

Neue Provinzleitung der Kapuziner

Br. Helmut Rakowski wurde auf dem Provinzkapitel zum neuen Provinzial der Kapuziner gewählt, zu seinem Stellvertreter Br. Bernd Kober.

Franziskaner wählen neue Provinzleitung

Der kommissarische INFAG-Vorsitzende Bruder Markus Fuhrmann ist neuer Provinzialminister der Deutschen Franziskanerprovinz.

Lobpreis Franz von Assisi zugeschrieben

Kirchenhistoriker stellt Forschung zu kaum bekanntem Gebet vor

Kongress des IFC-TOR in Assisi

"Mit ungeteiltem Herzen in die allesumfassende Liebe hineinwachsen" lautete das Motto des IFC-TOR-Kongresses in Assisi vom 9. – 14.05.2022.

­